Das Theaterstück

 

Jakob Senn - Der Grüne Heinrich von Fischenthal

 

Auf der Theaterbühne werden Jakob und Heinrich Senn und die literarische Figur «Hans Grünauer» fürs Publikum besonders greifbar.

 

Der Autor und Schauspieler Matthias Peter schlüpft in die Haut dieser drei Figuren und rollt so Jakob Senns exemplarisches Schicksal als bildungshungriger Autodidakt auf, der mit der literarischen Sichtung seines Lebens den Höhepunkt seines Schaffens erreichte.

 

Das Erzähltheaterstück berichtet aber auch von den Schattenseiten dieses Lebens, vom Auszug aus der Heimat im oberen Tösstal und den Fremdheitsgefühlen in der Stadt Zürich, von der Niederlassung als Wirt und Autor in St. Gallen und der Auswanderung nach Südamerika sowie von der desillusionierten Rückkehr nach zehn Jahren und dem bitteren Tod in der Limmat.

 

Pressestimmen

 

Die Presse reagierte bei früherer Gelegenheit durchwegs begeistert auf das Theaterstück:

«Ein emotional ganz tief zu Herzen gehender Abend.» (Thurgauer Zeitung)

 «Zu sehen, zu hören, zu empfinden: ein Zeitbild vom erlesenen Glück.» (Der Landbote)

«Dem Schauspieler gelingt es, die beiden Charaktere der beiden Brüder deutlich herauszuarbeiten: der nüchtern exakte Tagebuchschreiber Heinrich und der erfinderische Erzähler und Dichter Jakob.

Da kommt dem Interpreten die Figur des

Hans Grünauer entgegen. Sie ermöglichte

dem Autor Jakob Senn, zur oft schwierigen und verzweifelten privaten Lebenssituation Distanz zu schaffen und einen leichten, humorvollen, manchmal fast fröhlichen Ton

zu finden. Diese Stellen waren Höhepunkte des Abends, die das Publikum zum Schmunzeln und zu lautem Lachen brachten.» (Der Tösstaler)

 

 

 

Sämtliche Aufführungsdaten

 

So 14. Januar 24, 16 Uhr

Do 18. Januar 24, 20 Uhr

So 21. Januar 24, 11:30 Uhr

Zürich - Literaturmuseum Strauhof

Eintritt: Museumsticket

www.strauhof.ch

 

So 04. Februar 24, 17 Uhr

Kilchberg - C. F. Meyer-Haus

Eintritt frei / Kollekte

www.kilchberg.ch

 

Mi 14. Februar 24, 20 Uhr

Fr 16. Februar 24, 20 Uhr

So 25. Februar 24, 11 Uhr

So 03. März 24, 17 Uhr

St.Gallen - Kellerbühne

Eintritt CHF 30.-- / Studierende CHF 15.--

Reservation:

www.kellerbuehne.ch / 058 568 44 49

 

Sa 23. März 24, 20 Uhr

Winterthur - Gasthaus Schlosshalde

Eintritt CHF 30.-- / Studierende CHF 15.--

Reservation: Klicken Sie hier

www.moersburg-winterthur.ch

 

So 24. März 24, 17 Uhr

Fischenthal - Saal Gasthaus Blume

Eintritt frei / Kollekte

www.fischenthal.ch

 

So 07. April 24, 16 Uhr

Glattfelden Gottfried-Keller-Zentrum

Eintritt CHF 30.-- / Mitglieder CHF 25.-- / Studierende CHF 15.--

www.gkz.ch

 

So 14. April 24, 10:30 Uhr

Uster - Stadtbibliothek

Veranstalter: «Verein der Freunde der Paul-Kläui-Bibliothek»

Eintritt frei / Kollekte

www.vfpkb.ch / www.uster.ch

 

So 5. Mai 24, 17 Uhr

Fischingen - Kloster

Eintritt CHF 30.-- / Studierende CHF 15.--

Reservation:

www.klosterfischingen.ch

 

So 26. Mai 24, 15 Uhr

Bäretswil - Museum Neuthal

Museumseintritt / Theaterkollekte

Reservation: 

www.industriekultur-neuthal.ch